Wärmetherapie

Die Wärmetherapie ist eine unterstützende Anwendung in der Physiotherapie, welche meistens vor, teilweise aber auch nach der physiotherapeutischen Behandlung angewendet wird.

Es gibt unterschiedliche Anwendungsformen:

  • Fango und Naturmoor sind reine Naturprodukte, die als Wärmeanwendungen angewandt werden. Über die rein thermische Wirkung kann auch eine Wirkung aus den restlichen Pflanzenbestandteilen erzielt werden, die in den Packungen enthalten sind.
  • Rotlicht ist gestrahlte Wärme durch Rotlichtlampen, die der Durchblutungsförderung und der Schmerzlinderung dienen. Es werden nur die oberen Hauptschichten erwärmt, das aber eine Muskellockerung in der Tiefe bewirkt.
  • Die heiße Rolle wird aus Handtüchern, die trichterförmig zusammengerollt werden, hergestellt. Anschließend wird heißes Wasser hineingefüllt. Dann tupft der Therapeut vorsichtig das zu behandelnde Gebiet des Patienten mit der Rolle ab. Es kommt zu einer Steigerung der lokalen Duchblutung, zur Muskellockerung. Zudem werden die Schmerzen durch die Hitzeapplikation gesenkt. Es lassen sich auch reflektorische Reaktionen auf innere Organe nachweisen.

Wann wird Wärme eingesetzt?

  • bei starken Verspannungen zur Tonussekung der Muskulatur
  • bei chronischen Schwellungen und bei schmerzhaften Muskelansatzreizen zum Ödemabbau
  • zur Steigerung der Durchblutung

Buchholzer Straße 2 | 25712 Burg/Dithmarschen | Tel. 04825 923311 | Fax 04825 923381

Leistungen

Physiotherapie Burg
Heike Lucas
Buchholzer Straße 2
25712 Burg / Dithmarschen
Tel.: 04825 923 311
Fax: 04825 923 381
physio.lucas@web.de
Impressum/Sitemap
Datenschutz
@ by Physiotherapie Burg Heike Lucas. All rights reserved.

site created and hosted by nordicweb